Logopädie

 

Was ist Logopädie?

Der Begriff Logopädie leitet sich aus dem Griechischen logos – sprechen und paidouein – erziehen ab und heißt wörtlich Spracherziehung. Unser Bestreben ist es, Sie Ihre Kommunikationsfähigkeit zu optimieren oder wiederherzustellen.

Wir beraten und behandeln Menschen jeden Alters, die Beeinträchtigungen in den Bereichen Sprache, Sprechen, Stimme, Hören oder Schlucken haben. Durch das große Spektrum an Behandlungsbereichen ergeben sich eben so viele Situationen, in denen LogopädInnen Sie begleiten können:
Wunsch nach Verbesserung des professionellen Stimmgebrauchs; Unterstützung bei Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern; Verbesserung der Nahrungsaufnahme bei beispielsweise Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte; Verbesserung der Sprach- und Sprechschwierigkeiten die durch eine Hirnschädigung aufgrund eines Verkehrsunfalls oder eines Schlaganfalls entstanden ist; ...

Je nach Störungsbild setzt sich die Therapie aus passiven und aktiven Behandlungssequenzen,  verschiedenen Therapieformen und therapiebegleitenden Beratungs- oder Elterngesprächen zusammen, so dass für jeden Patienten der optimaler Weg zu einer besseren Lebensqualität gefunden werden kann.


Störungsbilder Erwachsene

Sprach- und Sprechstörungen

Aphasie, Stottern, Poltern

 

Stimmstörungen

Dysphonie,  Laryngektomie

 

Schluckstörungen

Dysphagie